dorothy
x

 
 
 
and we danced
and we cried
and we laughed
and had a really
really really good time.
 
 
manchmal vermisse ich die musik, all die guten abende wir verbracht haben. ich vermisse es in einen club zu kommen, meine jacke abzulegen und mir die seele aus dem leib zu tanzen. die augen zu schließen und eins mit der musik zu werden.
das unglaubliche gefühl der freiheit, der menge, der körper. der gleiche trieb der mich früher in menschenmassen brachte, der mich jedes wochenende rausgehen lies.
ich vermisse es mich so jung zu fühlen,so jung als könnte die welt mir nichts anhaben, und als wären die nächte ewig. das ich, wenn ich nur für immer in der esktase dieses einen liedes bleiben könnte, nie nie wieder traurig wäre. es immer so bleiben könnte.
aber so fühlt es sich nicht mehr an,schon lange nicht mehr.
aus dem ewigen tanzen wurde irgendwann müde sein, wurde menschen suchen, wurde "ich kenne das lied nicht."
manchmal wünsche ich mir so sehr ich wäre wieder 18

6.2.16 00:41
 
Letzte Einträge: x, x, x, x, x


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


JamyFlowers (6.2.16 00:08)
👍

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de